Familienpaten

Ehrenamtliche unterstützen Eltern und Alleinerziehende im Alltag.

Wer?               Männer und Frauen, die sich ehrenamtlich betätigen möchten

Wie?               Intensive Schulung durch den Kinderschutzbund

Wann?            Schulungen finden jährlich statt, in der Regel im Frühjahr

Zeitaufwand?  2 - 3 Stunden/Woche in der Familie

 

Familienpaten sind Menschen jeden Alters, die sich ehrenamtlich für Familien im Kreis Ahrweiler einsetzen. Dadurch, dass sie regelmäßig ein wenig Entlastung bieten, helfen sie Eltern und Alleinerziehenden ihre Batterien wieder aufzuladen und begleiten die Kinder für einige Zeit als zusätzliche Bezugsperson. Dabei kann sich der Einsatz der Familienpaten von der Unterstützung bei den Hausaufgaben, dem Besuch mit den Kindern auf dem Spielplatz, Hilfe bei Behördengängen, oder dem gemeinsamen Einkauf über alle denkbaren Alltagsfelder erstrecken. Eine Familienpatenschaft wird immer sehr individuell vereinbart, denn sie richtet sich sowohl nach den Bedürfnissen der Familien als auch nach den Möglichkeiten und Wünschen der ehrenamtlichen Paten.

Wer Pate werden und wöchentlich 2-3 Stunden für eine Familie investieren möchte ist herzlich willkommen. Vorkenntnisse werden nicht benötigt, eine Schulung bereitet die Teilnehmer umfassend auf ihren ehrenamtlichen Einsatz vor. Diese findet in der Regel jährlich im Frühjahr statt. Außerdem wird das Projekt von einer Sozialpädagogin begleitet, die den Paten als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht. Bei der Vermittlung werden die Bedürfnisse der ehrenamtlichen Paten z.B. in Bezug auf den Einsatzort und das Tätigkeitsfeld, berücksichtigt.

Wer einen Paten vermittelt bekommen möchte, bekommt in einem Erstgespräch nähere Informationen zu den Möglichkeiten und Grenzen einer Patenschaft. Außerdem schildern die Eltern und Erziehenden ihren Unterstützungsbedarf und haben die Möglichkeit, Wünsche und Vorstellungen in Bezug auf die Patenschaft zu äußern.

Das vom Kreis Ahrweiler und der Stiftung Rhodius unterstützte Projekt wird vom Kinderschutzbund Ahrweiler seit Frühjahr 2010 im Kreis angeboten. Nähere Informationen zum Projekt können dem Flyer Familienpaten entnommen werden.

 

Ansprechpartnerin

Monika Hunger, Diplom-Sozialpädagogin und -arbeiterin

Tel. 02641 / 359417

Montag 8.00-12.00 Uhr

Dienstag 8.00-16.00 Uhr

Donnerstag 8.00-12.00 Uhr

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder Sie wenden sich an die Geschäftstelle

Neuenahrer Straße 11
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ortsteil Bachem

Tel.: 02641 – 79798                             

Mo + Do 14.00-17.00 Uhr
Mi + Fr      9.00-12.00 Uhr

 

20

 

Slide background

 dksb_logo.png

 

Öffnungszeiten

Mo + Do  14.00-18.00 Uhr
Mi + Fr  9.00-12.00 Uhr

Unsere Konten

Spenden und Zahlungen :

Volksbank RheinAhrEifel eG
DE13 5776 1591 0542 1285 00

Kreissparkasse Ahrweiler
DE98 5775 1310 0003 0076 14

Kontaktieren Sie uns

Geschäfts- u. Beratungsstelle:
Neuenahrer Straße 11
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ortsteil Bachem

Tel.: 02641 - 79798

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!