05Januar

Pressemitteilung vom 05.01.2018

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.
- DKSB-Kinderladen Kunterbunt in Hönningen macht Winterpause -

Hönningen: Der Kinderladen Kunterbunt des Deutschen Kinderschutzbundes in der Hauptstr. 61 in Hönningen/ Ahr ist ab dem 08.01.2018 wieder wie gewohnt geöffnet.

Wer dann im gut sortierten Kinderladen stöbern möchte, kann dies in den folgenden Öffnungszeiten gerne machen: Mo. - Mi. + Fr. von 10. - 12.00 Uhr und Di. - Do. von 15. - 17.00 Uhr.

Telefonisch ist die Geschäftsstelle unter 02641-79 79 8 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen. Aktuelles gibt es auch immer auf der Homepage www.kinderschutzbund-ahrweiler.de

15Dezember

Pressemitteilung vom 15.12.2017

Deutscher Kinderschutzbund Ahrweiler e.V.
NEU!NEU!NEU! Offener Baby- und Elterntreff
-wahrnehmen, eintauchen, neugierig sein-

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Der Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler lädt herzlich zum offenen Spieltreff für Babys und Kleinkinder ab dem 3. Lebensmonat mit Bezugsperson ein. Das Motto: in gemütlicher Atmosphäre Gleichgesinnte treffen, Fragen zur Erziehung und Entwicklungsbegleitung klären und Freude am gemeinsamen Spielen und Entdecken erleben.
Im anregend gestalteten Spielraum des Familientreffs können sich die Kinder auf vielfältige Weise beschäftigen. Die Erwachsenen können die besonderen Vorlieben und Interessen der Kinder beobachten und wahrnehmen und individuelle Entwicklungsaufgaben der Kinder wertschätzen.
Interessierte sind herzlich willkommen. Der Einstieg ist jederzeit auch ohne Voranmeldung möglich, Kursgebühren fallen keine an. Das Angebot wird geleitet von Frau Lisa Thies (Erziehungswissenschaftlerin MA). Der offene Spieltreff startet am 12.01.2018!
Ab dann immer freitags von 11:30 bis 13:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes Ahrweiler, Neuenahrer Straße 11, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler/Ortsteil Bachem.
Fragen beantwortet die Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes gerne telefonisch unter 02641-79 79 8 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Aktuelles gibt es auch immer auf

21August

Pressemitteilung vom 28.07.2017

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.
und „Vieux Sinzig“ laden zum Benefiz-Essen am 06.09.2017 ein

Sinzig. Jean-Marie Dumaine, französischer Spitzenkoch, und seine Frau Colette haben sich auch dieses Jahr wieder bereit erklärt, den Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler großzügig zu unterstützen. Sie laden alle Feinschmecker, die dem Kinderschutzbund und sich selbst etwas Gutes tun möchten am 06. September um 19 Uhr in das Restaurant „Vieux Sinzig“, Kölner Str. 6 ein. Es stehen zwei Fünf-Gänge-Menüs zur Auswahl, davon wird eines vegetarisch sein. Begleitet von köstlichen Weinen des Weingutes Sonnenberg aus Bad Neuenahr und erfrischendem Rhodius Mineralwasser aus Burgbrohl – verspricht dies ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis zu werden. Dazu geben die live vorgetragenen Jazz-Classics dem Menü einen passenden musikalischen Rahmen.

„Wir sind sehr gespannt auf diesen besonderen Abend mit lokalen Köstlichkeiten und Genüssen und freuen uns auf viele Gäste und Freunde. Dass der gesamte Erlös der Veranstaltung in die Angebote und Projekte des Kinderschutzbundes fließen kann und damit Kindern und Familien im Kreis direkt zu Gute kommt, ist natürlich noch das Sahnehäubchen obendrauf. Dafür sind wir unseren Hauptakteuren und Sponsoren sehr dankbar.“, betont Lucinda Spielmanns, Vorstandsmitglied und Organisatorin.

Die Geschäftsstelle des DKSB Kreisverband Ahrweiler e.V. nimmt verbindliche Anmeldungen bis Mittwoch, 16. August telefonisch unter: 02641 – 79798 oder per E- Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Öffnungszeiten der Geschäftsstelle sind Montag und Donnerstag von 14:00-17.00 Uhr, sowie Mittwoch und Freitag von 9:00-12.00 Uhr. Aktuelles gibt es auch immer auf der Homepage www.kinderschutzbund-ahrweiler.de

18April

Pressemitteilung vom 18.04.2017

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.
Kinderladen Kunterbunt: Die ersten Sonnenstrahlen bringen den Frühling herbei

Hönningen. Die ersten Sonnenstrahlen laden dazu ein, die Winterkleidung in den Schrank zu hängen und die Frühlingsbekleidung hervorzuholen. Die Kinder werden an die frische Luft gelockt und die Sonnenstrahlen kitzeln an der Nasenspitze. Zu diesem Anlass lockt auch der Kleiderladen Kunterbunt, Hauptstr. 61 in 53506 Hönningen mit seinem neuen Sortiment. Egal ob luftige Frühlingsjacken, Hosen oder leichte Sweatshirts gesucht werden, das ehrenamtliche Team Kunterbunt ist mit der passenden Kleidung für Babys bis Teenager sehr gut bestückt.

Der Verkaufserlös fließt in die Arbeit des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ahrweiler e.V. und kommt damit den Kindern und Familien im Kreis Ahrweiler direkt zugute.

Die Öffnungszeiten sind: Montag bis Freitag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, sowie jeden 1. Samstag im Monat von 10-12.00 Uhr. Weitere Infos gerne unter der Tel. 02641 – 79798 oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

12April

Pressemitteilung vom 12.04.2017

Die „Elterntreff“-Reihe im Familientreff des Kinderschutzbundes Bachem am 26. April zum Thema: „Kind beweg dich – aber fall nicht!“ Bewegungsentwicklung ermöglichen und gestalten

Bad Neuenahr - Ahrweiler: Am Mittwoch, den 26. April um 19.30 Uhr bietet der Elterntreff des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ahrweiler e.V., Neuenahrer Str. 11 in Bachem ein spannendes Thema für Erziehende an. Das Motto des Abends lautet: „Kind beweg dich – aber fall nicht!“ Anliegen des Abends ist es, mit Eltern über die Bewegungsentwicklung kleiner Kinder und deren Herausforderungen ins Gespräch zu kommen.

Die zunehmende Mobilität des kleinen Kindes ist ein bedeutsamer Entwicklungsschritt, welcher große Begeisterung, aber auch Sorgen hervorrufen kann.

Wie sicher muss die Umgebung sein? Wie kann das Kind vor Verletzungsgefahr geschützt werden? Was „muss“ es in welchem Alter können? Wie kann man Bewegungsräume ermöglichen und gestalten?

Die „Elterntreffs“ sind eine Reihe von Gesprächsabenden, an denen die Teilnehmer zu verschiedenen Themen, die bei der Erziehung von Kindern immer mal wieder auftauchen, miteinander ins Gespräch kommen können. Die einzelnen Veranstaltungen finden in lockerer zeitlicher Folge etwa ein Mal im Monat statt. Gebühren fallen keine an und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. So kann man sich frei und spontan entscheiden, bei dem ein oder anderen interessanten Thema dabei zu sein.

Der Apriltermin wird begleitet von Lisa Thies, Kindheitspädagogin BA und Elternberaterin Frühe Kindheit. Sie geht gerne auf Beispiele der Anwesenden ein und steht Eltern bei ihrer Suche nach individuellen Lösungen zur Seite.

Die Elterntreffs des Kinderschutzbundes werden aus Mitteln der Bundesinitiative „Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen“ über das Kreisjugendamt gefördert.

Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich.

Fragen zum Elterntreff beantwortet die Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes gerne telefonisch unter 02641-79 79 8 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (www.kinderschutzbund-ahrweiler.de) und in der Presse.

10April

Pressemitteilung vom 10.04.2017

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V. Elternkurs „Starke Eltern-Starke Kinder® startet am 27. April Stress mit den Kids oder Zoff mit den Jugendlichen?

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Neben Fürsorge und Zuwendung brauchen Kinder auch manchmal ein „Nein“. Letzteres kann schon mal zu Zoff und Konflikten führen und mitunter auch richtig anstrengend und aufreibend werden. Der Kinderschutzbund lässt Mütter und Väter nicht allein, denn der Elternkurs „Starke Eltern-Starke Kinder® kann Eltern helfen, den Familienalltag auch in konfliktgeladenen Situationen gelassen und souverän zu meistern. Eltern und Kinder profitieren gleichermaßen von dem Kurs, denn das Selbstbewusstsein aller Beteiligten wird gestärkt. Im Kurs gibt es Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Eltern. Es werden Ideen entwickelt, Konflikte gemeinsam zu lösen und Freiräume für sich selbst zu schaffen, so dass das Miteinander in der Familie harmonischer wird und der Alltag unbelastet gestaltet werden kann.

Der nächste Kurs startet am Donnerstag, 27. April 2017, von 19:30 bis 21:00 Uhr und findet insgesamt an acht Abenden im Familientreff des Kinderschutzbundes, Neuenahrer Straße 11, 53474 Bad Neuenahr-Bachem statt.

Eine Anmeldung ist unter Rufnummer 02641-79798 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich. Für den Kurs fallen Gebühren an, die auf Anfrage ermäßigt werden können. Unter der angegeben Rufnummer informiert die Geschäftsstelle auch gerne zum Elternkurs und beantwortet Fragen.

27März

Pressemitteilung vom 28.03.2017

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.
Neuer Elternkurs „Starke Eltern-Starke Kinder®“ startet am 27. April 2017

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Am Donnerstag, den 27. April 2017 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr, beginnt im Familientreff Bachem, Neuenahrer Str. 11, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, unter der Leitung von Ulla Bartels, zertifizierte Elternkursleiterin, der nächste Elternkurs „Starke Eltern-Starke Kinder®“.

Zu diesem Elternkurs sind alle Interessierten herzlich eingeladen, die gemeinsam in zwangloser Atmosphäre Antworten auf ihre Erziehungsfragen finden möchten. Der Kurs liefert keine Patentrezepte, weil jedes Kind in seiner Einzigartigkeit wahrgenommen werden soll; es geht darum, wie Eltern ihre Kinder besser verstehen und dadurch eine stabilere Bindung aufbauen können. Hierfür gibt es immer ein bisschen Theorie und viele Beispiele aus dem Alltag - natürlich auch Fallbeispiele, die die TeilnehmerInnen selbst einbringen können (nicht müssen!). Der Austausch der TeilnehmerInnen untereinander sorgt dafür, dass der Kurs Spaß macht und ein praxisnaher Austausch stattfinden kann. Zum Preis für den Kurs sprechen Sie bitte Frau Wronka an; eine Teilnahme zu ermäßigten Konditionen ist bei Bedarf möglich.

 

Eine Anmeldung ist unter Rufnummer 02641-79798 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich. Dort werden auch gerne alle Fragen zum Elternkurs „Starke Eltern-Starke Kinder®“ beantwortet. Aktuelle Infos finden Interessierte auf der Homepage www.kinderschutzbund-ahrweiler.de.

10Februar

Pressemitteilung vom 10.02.2017

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.
- Im ganzen Februar Winterschlussverkauf im Kinderladen Kunterbunt in Hönningen
- Karnevalspause von Weiberdonnerstag bis Veilchendienstag 

Hönningen. Einen beachtlichen Rabatt in Höhe von 50 % gibt es bis Ende Februar auf alle Winterartikel, da die neuen Frühjahrs- und Sommerartikel auf einen Platz in den Regalen warten. Das Angebot des Kinderladens reicht von der Strampelhose fürs Baby über die Regenhose bis zur Winterjacke in Größe 170, vom Kleinkindpuzzle über Gesellschaftsspiele bis hin zum gut erhaltenen Jugendbuch für Regentage. Die Auswahl an hochwertigen Artikeln ist groß. Für die kommende närrische Zeit steht eine große Auswahl von Karnevalskostümen bereit.

Von Weiberdonnerstag bis Veilchendienstag macht das fleißige Team eine kleine närrische Pause, bevor es dann am Aschermittwoch wieder „ganz normal“ weitergeht.

Shoppen im Kleiderladen Hönningen lohnt sich doppelt, denn der Verkaufserlös wird zur Finanzierung der Projekte und Angebote des Kinderschutzbundes für Familien im Kreis verwendet. Informationen dazu finden Interessierte unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de

Öffnungszeiten: Mo. bis Mi. und Fr. von 10. - 12.00 Uhr, Di bis Do. von 15. - 17.00 Uhr und jeden 1. Samstag im Monat von 10. - 12.00 Uhr

 

Infos unter Tel. 02641 – 79798 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

die lobby der kinder

06Januar

Gute Vorsätze – sinnvoll umsetzen!

Kinderschutzbund sucht engagierte MitbürgerInnen Qualifizierung zum ehrenamtlichen Familienpaten

Kreis Ahrweiler. Die Feiertage sind vorbei und die Ruhe des Anfangs wird in vielen Familien genutzt um das neue Jahr zu planen. Aber nicht für alle ist das so einfach, zum Beispiel wenn neben Job und Haushalt kaum Zeit für die Familie bleibt. Vielleicht möchte aber der ein oder andere auch Kindern und deren Familien etwas von seiner Zeit abgeben? Ein Weg könnte die ehrenamtliche Arbeit als Familienpatin/-pate im Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler sein.

Hier unterstützen engagierte Familienpaten wöchentlich für zwei bis drei Stunden eine Familie. Insbesondere dann, wenn die Familie bei den Herausforderungen des Alltags nicht auf ein funktionierendes soziales Netzwerk zurückgreifen kann. Die Patenschaft richtet sich nach den Bedürfnissen der Familie sowie den Möglichkeiten und Wünschen des ehrenamtlichen Paten. So sind die Tätigkeitsfelder sehr vielfältig. Manchmal hören die Paten einfach zu und sind Ansprechpartner, oder sie beschäftigen sich mit den Kindern und ermöglichen der Mutter/ dem Vater dadurch, etwas Zeit für sich selbst zu haben. Auch bei Krankheit, einer besonderen beruflichen Herausforderung, für Alleinerziehende, Familien mit Migrationshintergrund und Flüchtlingsfamilien, kann eine Patenschaft eine große Hilfe und wichtige Entlastung sein. Und auch die Paten freuen sich, wenn sich die Situation für „ihre“ Familie stabilisiert, die Kinder Vertrauen zu ihnen fassen und sich positiv entwickeln.

 

Für die nächste Qualifizierungsmaßnahme, welche am 21.01.2017 startet, sucht der Kinderschutzbund nun engagierte Menschen, die Zeit und Lust haben, sich für Familien vor Ort einzusetzen und sinnvolle Unterstützung zu bieten. Die Stiftung Rhodius, die das Projekt Familienpaten inzwischen seit 5 Jahren kontinuierlich unterstützt und eine Projektförderung durch den Kreises Ahrweiler ermöglichen es dem Kinderschutzbund im Frühjahr 2017 die inzwischen 7. Schulung für ehrenamtliche Familienpaten durchzuführen. Beginn ist der 21. Januar 2017: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, an 5 Samstagen und 6 Abenden werden die Paten umfassend vorbereitet. Die Schulung findet in der Geschäfts- und Beratungsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ahrweiler e.V. in der Neuenahrer Str. 11, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler/ Ortsteil Bachem statt.

 

Wer sich für die Arbeit als Familienpate interessiert, erhält weitere Informationen telefonisch unter 02641 – 79798 zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Mo., Mi., Fr. von 8.00 bis 12.00 Uhr, Di. und Do. von 13.30 -17.30 Uhr oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aktuelles zu allen Angeboten des Kinderschutzbundes immer unter www.kinderschutzbund-ahrweiler.de .

05Januar

Angebote im Rahmen von Schultüte Plus 2017

1.Angebot „Plötzlich groß!?“ Neue Aufgaben für Schulkind & Schulkind-Eltern (Ulla Bartels)

Zum ersten Mal im Leben hat ein Kind eine Verpflichtung, denn es muss die Schulpflicht erfüllen,  die Schule besuchen und dort etwas lernen. An die Kinder und auch an die Eltern werden Erwartungen gestellt. Vielen Eltern ist bewusst, dass schulischer Erfolg ein wichtiger Faktor für den Lebensweg des Kindes darstellt – man will als Eltern alles „richtig“ machen. Wie können Eltern ihre Kinder motivieren und unterstützen, damit der Schulalltag für die Kinder bereichernd und interessant wird?

Themen des Abends/Nachmittags:

  • Die Erwartungen von Eltern und Kindern
  • Wie kommuniziere ich mit meinem Schulkind?
  • Unterstützen und Freiraum lassen/Selbständigkeit
  • Eltern als Entwicklungsassistenten der Kinder

 

2. Angebot „Blick-wechsel“ - Lernräume gestalten und begleiten (Lisa Thies) 

Besonders die Begleitung der Hausaufgaben und die erweiterten Anforderungen an die Kinder können Fragen hervorrufen. Jedes Kind lernt auf seine eigene Art und im individuellen Tempo. Dennoch gibt Bedingungen, welche das Lernen erleichtern und vielfältige Möglichkeiten für Eltern die Kinder dabei zu unterstützen. Der „Blickwechsel“, ermöglicht es den Eltern selbst zu erfahren, was die Kinder bei der Bewältigung der an sie gestellten Aufgaben fühlen und erleben Das Verständnis der Eltern und damit ihre Möglichkeiten, ihr Kind individuell zu begleiten, wachsen.

 

Themen des Abends/Nachmittags:

  • vielfältige und interaktive Auseinandersetzung mit dem Thema Lernen
  • durch eigene Erfahrungen zahlreiche Einblicke zum Thema Lernen und Lernbegleitung
  • Informationen zum Thema
  • reflektorische Betrachtung der Erfahrungen der Teilnehmer

 

3. Angebot „Wie oft muss ich es denn sagen…? Liebevoll und konsequent auf unerwünschtes Verhalten reagieren (Monika Hunger)

Mit dem Schuleintritt ändern sich auch äußere Bedingungen, es entstehen neue Freiräume, schützende Strukturen fallen weg. Dies erfordert auf Seiten der Eltern eine Reflexion der bestehenden Regeln und Grenzen. Deren Bedeutung für die Entwicklung der Kinder wird beleuchtet und die konkrete Bedeutung für den Schulalltag hergestellt.

 

Themen des Abends/Nachmittags:

  • sinnvolle Regeln und Grenzen
  • Hilfreiches zur praktischen Umsetzung
  • Individuelle Beispiele und Fragen
<<  1 [2
Slide background

 dksb_logo.png

 

Öffnungszeiten

Mo + Do  14.00-18.00 Uhr
Mi + Fr  9.00-12.00 Uhr

Unsere Konten

Spenden und Zahlungen :

Volksbank RheinAhrEifel eG
DE13 5776 1591 0542 1285 00

Kreissparkasse Ahrweiler
DE98 5775 1310 0003 0076 14

Kontaktieren Sie uns

Geschäfts- u. Beratungsstelle:
Neuenahrer Straße 11
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ortsteil Bachem

Tel.: 02641 - 79798

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!