Musiktheater

Musiktheater an Schulen im jährlichen Wechsel

Der Kinderschutzbund Ahrweiler bietet das Theaterstück „Hau ab Du Angst“ im ver­läss­lichen Rhythmus allen Kindern der 3. und 4. Klassen in Schulen im Kreisgebiet an und schafft somit die Gelegenheit, sich im vertrauten und geschützten Rahmen der Klassengemeinschaft mit dem Thema Missbrauch und Vorbeugung auseinander zu setzen.

„Hau ab Du Angst!“ versucht, für das Unaussprechliche einen Sprache zu finden, die weder verschreckt noch verharmlost. Gezeigt wird aber nicht nur Lottes Angst, sondern vor allem ihr Witz, ihre Ideen, sich mit Hilfe der Fröschin aus der Not zu befreien. Die Kinder erfahren mit Lotte, dass sie ein Recht haben , mit ihrem NEIN! ernstgenommen zu werden und dass sie belastende Geheimnisse sehr wohl jemandem anvertrauen dürfen.

„Hau ab Du Angst!“ richtet sich natürlich auch an Kinder, die nicht direkt betroffen sind.  Es will mit Humor und Musik Selbstvertrauen und Mut zum Widerspruch wecken – Eigenschaften, die Kindern helfen können, nicht Opfer von sexueller Gewalt zu werden.

Die Eltern der Kinder der betreffenden Jahrgänge werden im Vorfeld zu einer abendlichen Aufführung eingeladen. So lernen sie vor ihren Kindern die Inhalte des Theaterstückes kennen und können mit ihren Kindern auch innerhalb der Familie darüber sprechen.

Die LehrerInnen der Kinder werden nach der Aufführung das Thema im Unterricht nachbereiten. Themen und Motive des Stückes werden aufgegriffen und in Spielen und Gesprächen mit den Kindern verarbeitet.

Nach der Aufführung stehen die Schauspieler zur Diskussion und für Fragen zum Stück zur Verfügung.

 

stuecktitel fix

Slide background

Öffnungszeiten

Mo + Do  14.00-18.00 Uhr
Mi + Fr  9.00-12.00 Uhr

Unsere Konten

Spenden und Zahlungen :

Volksbank RheinAhrEifel eG
DE13 5776 1591 0542 1285 00

Kreissparkasse Ahrweiler
DE98 5775 1310 0003 0076 14

Kontaktieren Sie uns

Geschäfts- u. Beratungsstelle:
Neuenahrer Straße 11
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ortsteil Bachem

Tel.: 02641 - 79798

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!